top of page

Frühjahrsmüdigkeit beim Hund

Aktualisiert: 6. Jan. 2023



Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf – für viele Menschen ist der Frühling eine willkommene Abwechslung nach einem langen, kalten Winter. Für unsere Hunde bedeutet der Frühling jedoch oft eine große Umstellung, die aufgrund der saisonalen Schwankungen anstrengend sein kann.


Du fragst Dich: "Warum ist mein Hund so müde?"

Wenn auch Du bemerkst, dass Dein Hund im Frühjahr müder und weniger aktiv ist, könnte es an Frühjahrsmüdigkeit liegen. Dies ist völlig normal und kann bei jedem Hund auftreten. In den meisten Fällen ist Frühjahrsmüdigkeit harmlos und verschwindet von selbst wieder, sobald sich Dein Hund an die veränderten Bedingungen gewöhnt hat.


Wenn Du jedoch bemerkst, dass Dein Hund unter Frühjahrsmüdigkeit leidet, kannst Du einige einfache Tipps befolgen, um ihm zu helfen, sich an die veränderten Bedingungen zu gewöhnen.


Was passiert im Körper bei der Umstellung von Winter auf Frühling beim Hund?

Nach den langen Winternächten hat der Körper einen Überschuss am schlaffördernden Hormon Melatonin. Gleichzeitig sind die Reserven an dem Glückshormon Serotonin, erschöpft. Die veränderten Lichtverhältnisse im Frühjahr bringen die Produktion der beiden Hormone aus dem Gleichgewicht. Diese beeinflussen jedoch die Stimmung und den Schlaf, was auch die Müdigkeit erklärt. Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, muss sich die innere Uhr erst einmal umstellen.


Auch ist die Leber im Frühjahr als wichtiges Stoffwechselorgan besonders gefordert. Im Winter funktioniert der Stoffwechsel verlangsamt. Das führt dann im Frühjahr dazu, dass die Leber einiges aufholen muss.


Die Frühjahrsmüdigkeit äußert sich bei Hunden, wie beim Menschen z.b. durch:

- allgemeine Lustlosigkeit

- müde Augen

- herzhaftes Gähnen

- Schläfrigkeit

- Lustlose Spaziergänge

- Spiele werden verweigert

- Depressive Verstimmungen


Fellwechsel - eine zusätzliche Belastung für den Hund

Fellwechsel beim Hund ist eine normale, jährliche physische Veränderung, die jedoch für den Hund mit zusätzlicher Fellpflege verbunden ist.

Besonders anstrengend für Deinen Hund ist der Fellwechsel im Frühjahr, der im April beginnt und manchmal bis in den Mai hinein geht. Dann stößt der Körper das dicke Winterfell ab und baut das Sommerfell auf. Hunderassen, wie Malteser, Bolonka oder ähnliche haben eine längere Wachstumsphase und haben deshalb keinen saisonalen Fellwechsel.

Während des Fellwechsels ist es wichtig, Deinen Hund zu unterstützen, indem Du ihn regelmäßig bürstest und ihm einige extra Vitamine und Nährstoffe zuführst. Aufgrund der zusätzlichen Belastung, die der Fellwechsel mit sich bringt, kann es jedoch sein, dass Dein Hund müde und erschöpft wirkt. Dies ist völlig normal und kein Grund zur Sorge.


So stellen Du sicher, dass Dein Hund den Fellwechsel gut übersteht: Lies dazu meinen Blogbeitrag: Frühlingstipp - Fellwechsel im Frühjahr



So werden Hunde und im Frühjahr wieder fit!

  • Nimm ihn an die frische Luft: Ein Spaziergang an der frischen Luft wird Deinem Hund gut tun und ihm helfen, wieder in Schwung zu kommen. Spaziergänge regen den Kreislauf an und bringen so den Stoffwechsel in Schwung. Sorge für Abwechslung beim Spaziergang z.B. mit Suchspiele im Garten, so regst Du auch die geistige Aktivität an.

  • Steigere langsam seine Aktivität: Wenn Dein Hund im Frühjahr müder ist, solltest Du seine Aktivität langsam steigern, damit er sich nicht überanstrengt.

  • Füttere ihn richtig: Achte darauf, dass Dein Hund eine ausgewogene Ernährung bekommt, um sein Immunsystem zu stärken und ihm mehr Energie zu geben.

  • Nutze die Sonne, denn durch die Sonnenstrahlen produziert der Körper das Glückshormon, und das sorgt auch bei Hunden für gute Laune.

  • Passe die Ernährung an! Mit Leinöl und Lachsöl unterstützt Du den Körper beim Fellwechsel.

  • Leichtes hochwertiges Nassfutter plus Bierhefe mit Chlorella als natürliche Mineralien- und Vitamin-Power.

Durch diese Maßnahmen wird Dein Hund den Frühling problemlos meistern. Du wirst schnell merken, dass Dein Hund schnell wieder vitaler und aktiver wird.

Und schon bald heißt es: Frühjahrsmüdigkeit ade, hallo Sommer.


Liebe Grüße

Hundemuddi Claudia





10% Neukundenrabatt mit Gutscheincode: FRÜHJAHR




bottom of page