top of page

9 einfache Rezepte für Hundeeis: Sommerliche Erfrischung für deinen Vierbeiner


Ich sitze gerade am Schreibtisch und überlege, welchen Blogbeitrag ich schreibe. Da bringt mir mein Sohn ein Eis für eine kleine Pause, um der Hitze zu trotzen. Meine Idee: Warum nicht auch etwas Leckeres und Kühles für unsere vierbeinigen Freunde?

Der Sommer ist da, und die Temperaturen steigen! Was gibt es Schöneres, als an einem heißen Tag eine kleine Abkühlung zu genießen? Auch unsere Hunde freuen sich über eine Erfrischung.


Selbstgemachtes Hundeeis ist die perfekte Lösung: gesund, lecker und einfach herzustellen. Hier sind einige schnelle und gesunde Eisrezepte, die deinem kleinen Vierbeiner garantiert schmecken werden.


Rezept 1: Joghurt-Hundeeis

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den laktosefreien Naturjoghurt in eine Schüssel geben.

  2. Einige Hundeleckerlis klein bröseln und unter den Joghurt mischen.

  3. Die Mischung in kleine Förmchen oder Eiswürfelbehälter füllen.

  4. Alles für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen.

Und fertig ist das leckere Hundeeis! Diese erfrischende Abkühlung sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern ist auch ein Spaß für deinen Hund.


Probier es aus und beobachte, wie dein Vierbeiner diese sommerliche Leckerei genießt.


Rezept 2: Bananen-Kokos-Eis

Zutaten:

  • 1 reife Banane

  • 1 Esslöffel Kokosöl (achte hier auf Bio-Qualität)

  • 1 Becher laktosefreier Naturjoghurt

Zubereitung:

  1. Die Banane zerdrücken oder pürieren.

  2. Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist.

  3. Banane, Kokosöl und Joghurt gut vermischen.

  4. Die Mischung in Eisförmchen füllen und einfrieren.


Rezept 3: Hühnerbrühe-Eis

Zutaten:

  • 1 Tasse ungewürzte Hühnerbrühe

  • Ein paar kleine Hundekekse

Zubereitung:

  1. Die Hühnerbrühe in Eiswürfelformen gießen.

  2. Jeweils einen kleinen Hundekeks in die Formen geben.

  3. Einfrieren und als leckere Eiswürfel servieren.

Rezept 4: Erdnussbutter-Joghurt-Eis

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Erdnussbutter (ohne Zucker und Salz)

  • 1 Becher laktosefreier Naturjoghurt

  • 1 Teelöffel Honig (optional)

Zubereitung:

  1. Erdnussbutter, Joghurt und Honig gut vermischen.

  2. Die Mischung in kleine Förmchen füllen.

  3. Einfrieren und deinem Hund als besondere Leckerei servieren.

Rezept 5: Apfel-Karotten-Eis

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Geriebenen Apfel und Karotte mit Wasser oder Hühnerbrühe vermischen.

  2. Die Mischung in Eiswürfelformen füllen.

  3. Einfrieren und als erfrischende Snack servieren.

Rezept 6: Beeren-Quark-Eis

Zutaten:

  • Eine Handvoll gemischte Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren)

  • 1 Becher laktosefreier Magerquark

Zubereitung:

  1. Beeren pürieren und mit dem Quark vermischen.

  2. Die Mischung in Förmchen füllen.

  3. Einfrieren und deinem Hund als fruchtige Abkühlung anbieten.

Rezept 7: Eis aus Knochenbrühe

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Knochenbrühe nach dem verlinkten Rezept zubereiten und abkühlen lassen.

  2. Die abgekühlte Knochenbrühe in Eiswürfelformen oder kleine Förmchen füllen.

  3. Optional: Ein paar kleine Hundeleckerlis in die Formen geben.

  4. Alles für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen.

  5. Fertig ist das leckere und gesunde Knochenbrühe-Eis für deinen Hund!

Diese erfrischende Abkühlung ist nicht nur lecker, sondern auch voller Nährstoffe, die deinem Hund guttun.

Rezept 8: Morosuppe-Eis

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Morosuppe nach dem verlinkten Rezept zubereiten und abkühlen lassen.

  2. Die abgekühlte Morosuppe nach Bedarf etwas verdünnen.

  3. Die verdünnte Morosuppe in Eiswürfelformen oder kleine Förmchen füllen.

  4. Alles für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen.

  5. Fertig ist das gesunde und erfrischende Morosuppe-Eis für deinen Vierbeiner!

Dieses Morosuppe-Eis ist besonders gut bei Verdauungsproblemen und bietet eine erfrischende und wohltuende Abkühlung an heißen Tagen.


Rezept: Smoothie-Eis aus Nassfutter

Zutaten:

  • Nassfutter deiner Wahl

  • Wasser

Zubereitung:

  1. Das Nassfutter in eine Schüssel geben.

  2. Wasser hinzufügen und die Mischung gut pürieren, bis eine gleichmäßige Konsistenz entsteht.

  3. Die Mischung in Eiswürfelbehälter oder kleine Förmchen füllen.

  4. Alles für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen.

Fertig ist das leckere Smoothie-Eis aus Nassfutter! Diese einfache und gesunde Erfrischung sorgt für Abwechslung und macht deinem Hund an heißen Tagen besonders viel Spaß.

Warum selbstgemachtes Hundeeis?

Selbstgemachtes Hundeeis hat viele Vorteile. Du weißt genau, was drin ist, und kannst es nach den Vorlieben und Bedürfnissen deines Hundes anpassen.


Außerdem vermeidest du so zu viel Zucker und andere ungesunde Zusatzstoffe, die in vielen industriellen Produkten enthalten sind.

Hundeeis sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern ist auch ein Spaß für deinen Hund und hilft, ihn an heißen Tagen kühl zu halten.


Teile diese Rezepte mit anderen Hundehaltern und lass uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere kleinen Freunde den Sommer genauso genießen können wie wir!


Bleib cool und hab einen tollen Sommer mit deinem Hund!

Hast du noch weitere leckere Eisrezepte für Hunde?

Teile sie gerne in den Kommentaren!

Wir freuen uns auf eure Ideen und Erfahrungen.

Liebe Grüße

Hundemuddi Claudia

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page