top of page

Knochenbrühe für den Hund - So gesund! - Auch bei Darmproblemen und Leaky gut



Knochenbrühe auch "Brone broth" genannt, ist ein wahrer Nährstoffbooster und besonders empfehlenswert für kranke und schwache Haustiere.

Aber auch für uns Zweibeiner ist sie ein wahres Superfood, das mit Gemüse und Gewürzen verfeinert wird.


Für unsere Haustiere ist sie unterstützend

  • als Appetitanreger

  • bei Durchfällen (weitere Infos unter: Durchfall beim Hund- Was tun?)

  • bei erhöhtem Bedarf an Mineralien und Aminosäuren

  • bei IBD (chronische Darmentzündung)

  • bei Gelenkproblemen

  • bei kranken Tieren (auch bei Giardien oder Wurmbefall)

  • bei älteren Tieren

Die Knochenbrühe ist leicht verdaulich und außerdem noch einfach und preiswert herzustellen.


Warum ist Knochenbrühe so gesund?

✔️ Sie ist eine hervorragende Quelle von wertvollen Mineralien und kann das Immunsystem stärken.

✔️ Wenn Dein Hund unter IBD oder/und dem Leaky Gut Syndrom leidet, kann die Knochensuppe auch hier wunderbar helfen. Glutamin trägt zu einer gesunden Funktion der Darmwand bei und ist mit Kollagen und den Aminosäuren wichtig für die Darmschleimhaut.


✔️ Aminosäuren, wie Glycin und L-Glutamin helfen der Darmgesundheit und unterstützen die Heilung beim Leaky- gut Syndrom. Glycin hat auch eine stark entzündungshemmende Wirkung.


Leaky Gut ist, wenn kleine Löcher in der Darmwand entstehen und Bakterien, Toxine und andere unverdauliche Substanzen in den Körper gelangen können.

✔️ Kollagene sind wichtig für gesunde Knochen, Muskeln Haut und Darmschleimhaut sind.


✔️ Glukosaminoglykane, die z.B. auch in Grünlippmuschel enthalten sind, sind essentiell für den Gelenkstoffwechsel.


Der hohe Anteil an tierischer Gelatine in der Knochenbrühe kann den Bedarf von tierischen Protein um ca. die Hälfte ersetzen. Frisst Dein Haustier z.B. zur Zeit wegen Krankheit sehr schlecht, kannst Du mit der Knochenbrühe dafür sorgen, dass er trotzdem genug Proteine, Vitamine und Mineralien bekommt.


Die entzündungshemmende Wirkung aber auch die Unterstützung bei Leaky gut kann auch gut bei chronischer Darmentzündung (IBD) helfen.


Rezept Knochenbrühe der Immunbooster für Deinen Hund

Zutaten:

  • ca.1 kg Knochen (z.B. vom Rind, Geflügel oder Rind mit viel Knorpel, Fleisch, Bindegewebe und Fett - achte auf Bio-Qualität!). Hier können auch Markknochen genommen werden.

  • 2 bis 3 EL Apfelessig oder etwas Zitronensaft (Apfelessig oder Zitronensaft löst die Nährstoffe aus den Knochen, sodass sie in die Brühe gelangen. Je länger die Brühe köchelt, desto mehr Nährstoffe werden gelöst.)

  • ca. 3 l Wasser

  • eine Prise Salz


Zubereitung:

  • Die Knochen mit Apfelessig oder Zitronensaft in einen großen Topf geben und mit Wasser füllen, so dass alle Knochen mit Wasser bedeckt sind und

  • bringe das ganze zum Kochen.

  • Während des Erhitzens, die entstehende Fettschaumkrone abschöpfen.

  • Dann alles mindestens 12 Stunden bei kleiner Temperatur köcheln lassen. (Je länger der Kochvorgang, dest ergiebiger ist die Brühe)

  • Nun die Prise Salz dazu geben

  • Knochen und Knochenreste entfernen und die Knochensuppe am besten durch ein Sieb abfüllen. (Achte darauf, dass alle kleinen Knochensplitter herausgesiebt wurden)

  • Zum Entfetten kannst Du außerdem noch eine Fett-Trenn-Kanne nutzen und das überschüssige Fett von der Brühe trennen.

Die Brühe in kleine Schraubgläser füllen und nach erkalten direkt in den Kühlschrank stellen. Dort sind sie ungeöffnet ca. 2 Wochen haltbar. Im geöffneten Zustand sollte sie nach 5 Tagen verbraucht sein.

Oder Du frierst sie auf Vorrat in kleine Silikonbackformen oder Eisbehälter ein.

Knochenbrühe kann kalt oder warm serviert werden.

Im Sommer kannst Du sie als Eiswürfel ins Trinkwasser geben oder als kleine Eis-Erfrischung anbieten.


Es gibt keine klaren Vorgaben zur Menge an Knochenbrühe, die gefüttert werden soll. Aber sie sollte eher Löffelweise gegeben werden und nicht in großen Mengen.

Beginne zuerst Deinen Hund mit einer kleinen Menge der Knochensuppe zu füttern, um zu sehen, wie Dein Hund darauf reagiert, und erhöhe dann schrittweise.


Hast Du schon Erfahrung mit der Knochensuppe bei Deinem Haustier gemacht? Dann schreib es mir. Gern lasse ich Erkenntnisse in den Blog-Beitrag mit einfließen.


Nun viel Spaß beim Nachkochen❤️

Hundemuddi Claudia


Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page