top of page

Floh- und Zeckenhalsband mit Kräuterduft für den Hund

Aktualisiert: 24. Feb. 2023


Hey ihr Lieben,

wer kennt es nicht: Man kommt von einem Spaziergang mit dem Hund zurück und findet eine fiese Zecke im Fell des Vierbeiners. Das ist nicht nur lästig, sondern kann auch gefährlich werden, denn Zecken können Krankheiten unter anderem Borreliose und FSME übertragen. *Lies hierzu meinen ausführlichen Beitrag zu Zecken.


Viele Hundebesitzer greifen zu chemischen Mitteln, um ihre Hunde vor Zecken zu schützen. Chemische Floh- und Zeckenmittel sind für mich keine Option, da die Chemikalien oft Nervengifte sind. Neben neurologischen Ausfällen bis hin zu Epilepsien werden auch Leber und Nieren völlig überlastet, Vergiftungserscheinungen beobachtet, die Giftstoffe im Körper abgelagert (z.B. im Fett, vermutlich im Gehirn und anderen Organen) und auf Dauer chronisch vergiftet. Viele weitere Nebenwirkungen sind möglich und würden hier den Rahmen sprengen.

💥Lies dazu meinen ausführlichen Blog-Beitrag Die Zeckenzeit beginnt - So schützt Du Deinen Hund vor Zecken und Co.


Deshalb setze ich lieber auf natürliche Mittel. Ich selbst achte sehr darauf und untersuche meinen Hund z.B. nach jedem Gassigang als erstes nach Zecken. Dafür nutze ich eine Kleiderrolle mit Klebepapier und rolle Leo damit gegen den Strich ab. So konnte ich schon einige winzige Zecken aufspüren.


Auch greife ich zum Zeckenschutz gerne auf natürliche Repellentien, also auf natürliche Mittel zurück. Dabei nutze ich beispielsweise ein selbstgemachtes Zeckenschutzhalsband aus natürlichen Wirkstoffen.

Die Herstellung ist super einfach: Man braucht lediglich ein weiches Halsband aus Nylongewebe, einen Teelöffel geschmacksneutralen Wodka und jeweils einen Tropfen ätherisches Eukalyptusöl, Zedernholzöl und Zitronengrasöl. Die Öle werden mit dem Wodka gemischt und das Halsband damit getränkt, bis es die Flüssigkeit aufgesogen hat. Anschließend lässt man es an der Luft trocknen und kann es direkt nutzen. Das Halsband sollte wöchentlich erneuert werden.


Anleitung Floh- und Zeckenhalsband mit Kräuterduft für den Hund

Zutaten:

✔️Weiches Halsband aus Nylongewebe

✔️1 TL Wodka, geschmacksneutral

✔️1 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl

✔️1 Tropfen Zedernholzöl

✔️1 Tropfen Zitronengrasöl

Wodka und die Öle mischen und das Halsband damit tränken bis die Flüssigkeit ganz aufgesogen ist. Dann an der Luft trocknen lassen und direkt nutzen. Das Halsband muss wöchentlich wieder aufgefrischt werden.

ACHTUNG: Die oben angegebenen Öle nicht direkt auf den Hund sprühen und das Halsband für Hunde ab einem Jahr nutzen.

Wenn Dir das zu aufwendig ist, kann ich den Floh- und Zeckenschutz von ANIfit empfehlen. Ich habe es selbst getestet und bin damit sehr zufrieden.

Und das Beste: Mit dem Gutscheincode ZECKENSPRAY erhältst Du bei Bestellung des Floh- und Zeckensprays (egal welche Größe) 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung.


Weitergehende Informationen zu Zecken gibt es hier

und zu Flöhen in dem Blogbeitrag: Flöhe beim Hund erkennen und behandeln


Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Tipps helfen, Deinen Hund auf natürliche Weise vor Zecken zu schützen.


Liebe Grüße

Hundemuddi Claudia





Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page