Giardien? Nein Danke! - So kannst Du Deinen Hund bei Giardienbefall unterstützen

Aktualisiert: 4. Aug.

Diese Woche bekam ich von einer Kollegin die Meldung, dass ihre Katzen Giardien haben und sie deswegen bei einem Tierarzt vorstellig geworden ist.

Dieser gab ihr nach der Untersuchung Medikamente und sagte ihr, sie sollte ein bestimmtes, bei ihm erhältliches Trockenfutter füttern.


Meine Kollegin sah sich mit dem Tierarzt die Futterpackung an.

Doch das erste was drauf stand war Getreide(= Kohlenhydrate) und Konservierungsmittel. 🙈🙈🙈 


ABER für einen Hund oder Katze mit Giardien eine NO-GO!

Sie sprach den Tierarzt darauf an, doch dieser wurde etwas ungehalten und kam in Erklärungsnot...

Was lernen wir daraus? Dass leider nicht alle Tierärzte wissen, welches Futter gut für ein krankes Tier ist und das besonders bei Parasiten, wie Giardien.


Dein Hund hat auch eine positive Kotprobe und die Diagnose Giardien?

Dein Arzt hat Dir Medikamente mitgegeben, meist Panacur oder Metronidazol, die Du in einem bestimmten Intervall geben sollst?


Ich bin nicht gegen diese Medikamente, doch solltest Du wissen, das hierbei die Darmflora geschädigt wird und Du unbedingt Deinem Tier helfen musst, diese schnell wieder in Ordnung zu bringen.

Doch Du machst doch schon so viel gegen diese Parasiten und in den sozialen Medien bekommst Du schon sehr viele Tipps. Aber diese Vielfalt an Meinungen und Ratschlägen machen Dich ratlos. Du weisst nun gar nicht mehr was richtig oder falsch ist. Du möchtest doch nur, dass es Deinem Vierbeiner gut geht. Doch eine Verbesserung ist nicht in Sicht und Ratslosigkeit macht sich breit.


Damit soll jetzt endlich Schluss sein!!!

 

Was sind Giardien überhaupt und wie helfe ich meinem Hund/Katze diese wieder loszuwerden?

Giardien sind mikroskopisch kleine Parasiten, die im Magen-Darmtrakt vorkommen. Es sind kleine Einzeller, die sich z.B. von Kohlenhydraten ernähren.

Giardien können durch Kontakt mit Kot eines infizierten Tieres übertragen werden.

Oft reicht ein Schnüffeln am Kot oder eine mit Giardien verseuchte Pfütze aus der Dein Tier trinkt.


Die Giardien halten sich an der Darmwand fest und vermehren sich dort.

Nach der Vermehrung bekommen sie eine schützende Hülle und werden dann mit dem Kot ausgeschieden.

Durch diese Hülle können viele Medikamente usw. den Giardien nichts anhaben und sind deshalb auch noch sehr lange ausserhalb des Darms infektiös und ein anderer Hund kann sich infizieren.

Giardieninfektionen sind Schmierinfektionen. Das heisst, die Ansteckung erfolgt durch direkte orale Aufnahme infektiöser Ausscheidungen oder verunreinigtes Wasser (z.B, Pfützen oder Bäche) oder Lebensmittel, die Giardienzysten enthalten.


Giardien durch verseuchte Pfützen

Symptome

Die häufigsten Symptome eines Giardienbefalls sind Durchfall und Erbrechen, wobei in Durchfall auch Schleim und Blut enthalten sein können.

Insbesondere Welpen und Jungtiere leiden unter dem Befall, weil Darmflora und Immunsystem bei ihnen noch nicht voll ausgebildet sind.


Mit einer Kotprobe kann der Arzt oder das Labor feststellen, ob Dein Hund/Katze Giardien hat.

Ist der Kot-Test positiv muss gehandelt werden.


💡TIPP: Ich rate Dir aber nicht nur bei Symptomen, sondern auch ohne Symptome ca. alle 3 Monate Kotproben von Deinem Hund zum Testen in ein Labor einzuschicken oder beim Arzt abzugeben, um ihn auf Giardien und Würmern testen zu lassen.

Denn nicht immer erkennt man einen Parasitenbefall.


Zuverlässig testet das Institut für Parasitologie in Gießen. Dort wird auf ein Teilungsprotein getestet, welches nur nachgewiesen werden kann, wenn lebende Giardien vorhanden sind.


Dieser Test gilt momentan als sicherster Nachweis einer bestehenden Giardieninfektion. Schon nach spätestens fünf behandlungsfreien Tagen kann ein sicheres Ergebnis geliefert werden. Diese Teilungsproteine sind nach jedem Kotabsatz vorhanden., deshalb reicht auch eine Frischkotprobe aus und Du musst nicht, wie in anderen Fällen, 3 Tage Kot sammeln.


Andere Test, oft bei Tierärzten oder käufliche Soforttests zeigen häufig auch tote Giardien als positiv an. Dadurch werden oft Tiere weiter behandelt, obwohl es gar nicht nötig ist.

▶Ein Test inklusive Nachweis auf Würmer kostet dort 23,50 €. ▶https://www.uni-giessen.de/fbz/fb10/institute_klinikum/institute/parasitologie/diagnostik/katalogpreis/katpreishk/view Antrag: ▶https://www.uni-giessen.de/fbz/fb10/institute_klinikum/institute/parasitologie/diagnostik/untersantrag/antraghk/view

Für die Kotprobe nutze ich ein Kotprobenröhrchen und fülle es mit frischen Kot. Es reicht eine Kotprobe von einem Tag aus.

In einen wattierten Umschlag und per Post an: Institut für Parasitologie, Schubertstraße 81, 35392 Gießen


Du bekommst relativ schnell per Email oder Post Bescheid.

 

🙈 Diagnose: Giardien Jetzt ist es klar: Dein Haustier hat Giardien. Wie soll es nun weitergehen?

Dein Hund hat die Diagnose Giradien positiv. Jetzt benötigt Dein Hund Deine Unterstützung, denn Giardien schädigen die Darmschleimhäute und es kann zu einer Bauchspeichedrüsenentzündung kommen. Ausserdem verändert eine Giardieninfektion die Darmflora und kann ein Leaky-Gut