Welpen Erstausstattung: Die ultimative Checkliste ( inkl. pdf-Download )

Aktualisiert: 10. Mai





Vorbereitungen für den großen Tag - Eine Welpen Erstausstattungsliste


Bald schon soll ein Welpe Dein Leben bereichern. Die Vorfreude ist groß, doch was brauchst Du, damit Dein Welpe sich bei Dir wohl fühlt? Ich habe Dir hier eine kleine Welpen Checkliste zusammengestellt und gebe Dir Tipps, was beim Kauf der Erstausstattung für einen Welpen beachtet werden sollte





Erstausstattungsliste für einen guten Start in ein gemeinsames Leben mit Deinem niedlichen Welpen.


⬜ Transportbox

⬜ Trage-Tasche oder Rucksack

⬜ Leine, Geschirr, Halsband

⬜ Wassernapf und Fressnapf

⬜ Hundebett

⬜ Kamm und Bürste, Scheren

⬜ Hunde-Shampoo

⬜ Kotbeutel

⬜ rund um Zecken

⬜ Welpenspielzeug

⬜ Futter

⬜ Leckerlis, Kauartikel



Zu einigen Punkten habe ich Dir hier Informationen zusammengestellt. Wenn Dir etwas wichtiges fehlt, schreib mir gerne.


Transportbox

Hier ist die Auswahl wirklich riesig. Ich hatte mich damals für eine kleine Tasche entschieden (Leo ist ein Malteser, dehalb brauchte ich keine große Box). Für den Anfang war ich damit sehr zufrieden. Später kann man immer noch schauen, ob eine Box für die Reise angeschafft werden sollte. Zur Zeit nutze ich gerne unseren Dogstyler Autositz. Neuerdings gibt es eine Box von 4pets, die mich sehr interessiert und ich denke, die werden wir uns für die längeren Reisen mit unserem Wohnwagen anschaffen. Denn Sicherheit geht vor!


Folgende Hundetasche habe ich für Leo gekauft. Bei größeren Hunden sollte natürlich eine größere festere Box her.



Später kam der Dogstyler Autositz dazu. Hier ist ein etwas ähnliches Modell von Knuffelwuff und etwas günstiger😉:


Trage-Tasche oder Rucksack für kleine Rassen

Für kleine Rassen und etwas längere Spaziergänge, empfehle ich eine Umhängetasche oder ein Rucksack. So viel soll Dein kleiner Welpe noch nicht laufen und man überschätzt die Entfernungen . So kann man ihn zwischendurch in die Tasche setzen. Vorher aber ihn langsam an die Tasche oder Rucksack gewöhnen!

Meine Empfehlungen: (Die rote Tasche ist nur für kleine Hunde )





Leine, Geschirr, Halsband

Hier ist es ganz Dir überlassen für was Du Dich entscheidest. Leo fand das Halsband einfach blöd. Deshalb habe ich mich schnell für ein Soft-Geschirr entschieden. Als Leine würde ich Dir eine normale Leine und eine längere Schlepp-Leine empfehlen. Bitte keine Flexi-Leine, da hier die Verletzungsgefahr groß ist und die Leinenführigkeit nicht geübt werden kann. Schau Dir gerne den Beitrag hier an: https://www.hunde-coach.com/2019/04/14/die-flexileine-die-truegerische-freiheit/



Wassernapf und Fressnapf

Auch hier ist die Auswahl riesig. doch solltest Du nicht nur nach dem Aussehen entscheiden. Am besten sind Keramiknäpfe oder Näpfe aus Melamin. Plastiknäpfe sind wegen der enthaltenden Weichmacher nicht zu empfehlen.


Unser ANIfit-Napf aus Keramik:

https://www.leos-futterstuebchen.de/content/partners/229895/shop/shop/article/11416/anifit_futternapf_klein_1_stueck_

Als Kunde von mir bekommst Du bei Bestellung des Napfes, egal ob groß oder klein, über www.Leos-Futterstuebchen.de eine Gourmetwurst wild extra dazu. Als NEUKUNDE denk an den 10% Gutschein LEO10!!!!

Schau Dir auch einmal einen Schlingnapf an. Häufig müssenWelpen bei ihrem Züchter sich das Futter mit den anderen Welpen teilen und sind es gewohnt schnell zu fressen. Da dies aber für ihre Verdauung nicht gut ist, empfehle ich einen Schlingnapf .

Den hier gibt es in verschiedenen Farben und Größen und ist aus Melamin:



Hundebetten

Die Auswahl von Hundebetten, -Körben usw. ist wirklich riesig. Wir haben einige Hundekörbe, Betten und Kissen getestet. Doch alles war für Leo nicht das Richtige. Er liebt es einfach auf den Boden zu schlafen. Da hatte ich mit den besten Hundebetten keine Chance. Also musst Du da leider einfach selber testen. Anfangs würde ich den Welpen in die Box legen und ihn daran gewöhnen sich dort zurückzuziehen.




Kamm und Bürste, Scheren

Bürsten gibt es so viele, doch ist es hier wichtig etwas passendes zum Hund zu finden. Hunde mit Fell und Unterfell brauchen andere Bürsten als z.B. Malteser, die kein Unterfell aber Haare haben. Da ich einen Malteser habe, kann ich Dir meine Erfahrungswerte auch nur hinsichtlich Hunde geben, die Haare, statt Fell haben.

Ich empfehle Dir, sich bei Sven Bittner von DogMoments in Verbindung zu setzen. Dort bekommst Du auch direkt professionelle Beratung.

Wenn Du ausserdem angibst, dass Du von mir kommst (Claudia Voss) dann bekommst Du zu Deiner Bestellung auch ein kleines Extra dazu. Lass Dich also wirklich von ihm beraten. Auch tolle Shampoos und andere Pflegeartikel für Deinen Vierbeiner bekommst Du bei ihm. Ich nutze sie für Leo nur.

Email an Sven Bittner: dogmoments@email.de und schreiben, dass Du von Claudia Voss kommst (kleines Extra im Paket!).


Desweiteren hat Doris Seitinger von Bel-Cane aus Österreich die Pflege von Wampum im Programm ( info@bel-cane.at)



Vorschläge für Scheren für Hunde mit Haare, z.B. Malteser:

Dieses Paket hatte ich zuerst gekauft und fand es schon sehr gut.




Da ich Leo öfter selber schneide und nicht immer mit ihm zum Hundefriseur gehe, habe ich mich dann doch entschieden 2 hochwertigere Scheren zu meinen vorhandenen dazu zu kaufen:

https://amzn.to/3iGbecP

https://amzn.to/3vkFNYn


Hier meine Schermaschine. Ich weiss, sie sit etwas teuer, doch ich habe da sehr gute Erfahrunge mit gemacht. Ausserdem kannst Du Dir noch andere Aufsätze dazu kaufen:




💥Der besondere TIPP: E mpfehlen kann ich einen Entfilzungskamm. Falls es doch einmal zu Filz kommt, aber auch einfach zwischendurch, damit die kleinen Knötchen sich nicht richtig festsetzen können.




⬜ Alles rund um 💩


Die ersten Nächte sind die schlimmsten. Jedenfalls habe ich es so empfunden. Ich war damals auch Hunde-Neuling und musste mir erst einmal alle Infos holen. Ich hatte Leo die ersten Nächte nachts in der Box neben meinem Bett, die ich erst oben auf gelassen hatte. Wenn er sein Geschäft machen wollte, hat er sich gemeldet. Später musste ich dann die Box etwas mehr schliessen, damit er mir nicht herauskletterte.


Ich glaube Kotbeutel brauche ich hier nicht empfehlen. Es gibt sie wie Sand am Meer ( https://amzn.to/2W8vtah ) Wenn es Probleme mit der Verdauung gibt, kannst du mich auch gerne anschreiben. Wir können dann das Problem zusammen einmal besprechen. In den sozialen Medien bekomsmt du hundert verschiedene Antwoten von Laien, Als Online Coach für Hunde-Ernährung und Gesundheit kann ich Dir bestimmt den einen oder anderen guten Tipp geben.


Wenn Dein Welpe einmal das kleine Geschäft in die Wohnung gemacht hat, empfehle ich Dir folgendes Spray zur Geruchsbeseitigung, damit Dein Hund die stelle nicht zu seiner favorisierten Pppistelle macht.






rund um Zecken

Hier weise ich mal auf meinen Blog-Beitrag hin, in dem ich über alternativen Zeckenschutz geschrieben habe https://www.blog-hund.de/post/zeckenschutz-chemie-oder-alternativen Was auch nicht fehlen sollte ist eine Zeckenschlinge. Sie ist ganz einfach zu bedienen.




Futter

Füttere vorerst das Futter, was der Welpe auch beim Züchter bekommen hat. Der Welpe hat schon genug andere Herausforderungen, an die er sich anpassen muss. Wenn Du das Futter später wechseln möchtest, dann in ganz langsamen Schritten. Versuche vorerst eine gleichbleibende Nahrung zu füttern und nicht ständig sein Futter zu wechseln. Achte auf hochwertiges Nassfutter. Trockenfutter geht leider auf Dauer auf die Nieren, da durch die fehlende Flüssigkeit diese nicht gut durchgespült werden. Ausserdem ist Trockenfutter sehr kohlenhydratlastig und der Fleischanteil ist sehr gering.


Es folgt demnächst ein Blog-Beitrag über Nass- und Trockenfutter. Also abonniere gern den Blog, dann bekommst du jedesmal eine Nachricht, wenn ich einen neuen Beitrag eingestellt habe.


Der Fleischanteil des Nassfutters sollte über 80% betragen. Hier kann ich Dich gerne beraten und mit Code LEO10 bekommst Du 10% Rabatt www.Leos-Futterstuebchen.de


Wenn Du magst, schreibe mir gern die Sorte des Futter, was Du füttern möchtest und ich schau mir die Deklaration der Inhaltsstoffe an.

Email: bloghund@gmx.de


🐶😺Du möchtest ANIfit/Rydog mal testen? Gegen 5€ Versandkosten, sende ich Dir gerne ein von mir gepacktet Testpaket. Alles was Du tun musst... Sende mir eine Nachricht! oder melde Dich per Whatsapp oder telefonisch: 0176 444 063 00




Leckerlis, Kauartikel

Auch bei den Leckerlis solltest du auf gute Qualität achten. Am besten sind gefriergetrocknete Leckerlis aus 100% Fleisch, da diese ihre Struktur behalten und hier wirklich nur das Wasser herausgenommen wurde. Vitamine und Mineralien sind noch drin und reine Natur!



💥Desweiteren solltest Du dir Gedanken zu Versicherungen für Deinen Hund machen. Eine Haftpflichtversicherung ist ganz wichtig, da sie alles abdeckt, wenn durch Deinen Hund etwas passiert.

Eine Krankenversicherung finde ich persönlich sinnvoll. Ob es nur die OP-Versicherung oder eine Vollschutz-Krankenversicherung sein soll, muss jeder selber entscheiden. Da ich aber schon häufig gesehen habe, dass, wenn Hunde krank werden, man ein kleines Vermögen los wird, appelliere ich, wenn möglich, für eine Vollschutz-Versicherung.

💡Hier mein Vorschlag: https://www.blog-hund.de/krankenversicherung


Pflege allgemein

Für die Pflege eines Welpen braucht man eigentlich nicht viel. Hier kommt es natürlich auch besonders auf die Hunderasse an. Hat Dein Hund Fell mit Unterfell oder Haare, wie der Malteser? Da sind die Anforderungen sehr unterschiedlich. Frag mich gerne, ich gebe Dir da gerne Auskunft. Auch um Zahnsteinprophylaxe musst Du Dich noch nicht kümmern, da die "Zweiten" ja erst noch kommen. Mach Dir da aber schon einmal Gedanke, wie Du es handhaben möchtest. Ich empfehle hier eine gute Ultraschall-Zahnbürste, die Du auch schon spielerisch Deinem Welpen angewöhnen kannst. Destso früher Du damit beginnst, umso leichter der Einstieg. Die emmi-pet ist eine gute Anschaffung, da sie ohne Vibration und Geräuschen den Zahnbelag reduziert.

Schau gerne hier: ▶https://cvoss.emmi-ultrasonic.de/shop/produkte/id/67066008






Der große Tag des Einzugs Deines Welpen


Jetzt istes endlich so weit. Du kannst Deinen Welpen vom Züchter abholen und zum ersten Mal nach Hause holen. So aufregend das für Dich ist, viel aufregender ist es für Dein neues junges Familienmitglied. Für ihn eröffnet sich eine ganz andere Welt mit neuen Eindrücken und Erfahrungen.


Dein niedlicher Welpe ist an seine bisherigen Umgebung, seine Geschwister und vor allem an die Nähe seiner Mutter gewöhnt. All dies ändert sich schlagartig. wenn er nun bei Dir einzieht. In der Regel wird der Welpe zwischen acht und zwölf Wochen alt und ein aktives verspieltes kleines Kerlchen sein.


💥TIPP 1:

Lass Deinen Hund erst einmal ganz langsam ankommen. Am besten. zeigst Du ihm, wenn ihr Zuhause angekommen seid, erst einmal das Zimmer, in dem er sich jetzt erst einmal aufhalten wird. Lass ihn ein wenig schnüffeln und stell ihm etwas Wasser hin. Er soll erst einmal alles in Ruhe beschnuppern.


💥TIPP 2

Durch den Umzug entsteht viel Aufregung, in der Umgebung gibt es viele neue Keime und ungewohnte Situationen. Habe Verständins, wenn die Verdauung in den ersten Tagen zu weichem Stuhl oder eventuell Durchfall kommen kann. Das ist kein Grund zur Sorge, sondern auch ein Teil des Eingewöhnungsprozesses. Ist dieser Durchfall aber heftig und Dein Welpe ist kaum aktiv, dann stell ihn unbedingt einen Arzt vor.


💥TIPP 3

Durch die Veränderung kann es sein, dass dein Welpe in den ersten Tagen in seinem neuen Zuhause nur zögerlich frisst. Auch hier besteht meist kein Grund zur Sorge, es wird sich rasch legen, denn alles ist so aufregend.


💥TIPP 4

Füttere vorerst das, was der Welpe auch beim Züchter bekommen hat. Der Welpe hat schon genug andere Herausforderungen, an die er sich anpassen muss. Auch haben die Welpen schon mindestens eine Wurmkur hinter sich. Diese Wurmbehandlungen verändern die Darmflora, die sich jetzt erst wieder regenerieren muss. Wenn Du das Futter wechseln möchtest, dann in ganz langsamen Schritten. Versuche vorerst eine gleichbleibende Nahrung zu füttern und nicht ständig das Futter zu wechseln. bei einer Futterumstellung wäre es dann auch zu überlegen, ob eine Unterstützung zum Aufbau der Darmflora von Vorteil wäre. Für das Immunsystem Deinen kleinen Welpen wäre es ein Vorteil.


💥TIPP 5

Ein Welpe hat noch einen kleinen Magen, aber ganz viel Lebenenergie und befindet sich im starken Wachstum. Bitte verteile die Mahlzeiten je nach Alter auf 3 bis 5 Portionen pro Tag. Sei nicht überrascht wie hungrig Dein Welpe ist, er hat annähernd den gleichen Energiebedarf wie ein ausgewachsener Hund. Sei dafür sparsam mit Leckerlis und achte von Anfang an darauf, dass er gesundes gutes Nassfutter bekommt.



Als Ernährungsberaterin untestütze ich Dich gerne bei der Futterauswahl. Wenn Du möchtest, kannst Du mir das Futter was Du füttest oder ausgesucht hast gerne per Nachricht nennen und ich schau mir die Deklaration der Inhaltsstoffe einmal an. So kannst du am besten entscheiden was für Dein neues Familienmitglied das Beste ist, er ein gesundes und aktives Leben bei dir genießen kann und ihr viel Freude an ihm habt.


Welche Fragen hast Du sonst noch? Was fehlt Dir hier in der Aufzählung? Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen.


Ich unterstütze Dich auch bei der Futtersuche. Lies Dir genau die Deklaration der Inhaltsstoffe durch und achte darauf, dass die Prozentzahlen zusammen wirklich 100% ergeben. Denn nur so weisst Du auch zu 100% was drin ist. Ist Dir natürliches Hundefutter wichtig, das unbelastet ist und auch frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen, frei von Tiermehlen, Farbstoffen, Lock- und Füllstoffen und Fettzugaben, dann schau auf www.Leos-Futterstuebchen.de. Ich berate Dich gern kostenlos und individuell. Zusammen finden wir das passende Futter für Deinen Liebling. Ich unterstütze Dich dabei und bin während der Futterumstellung aber auch danach für Dich und Deinen Vierbeiner als Ansprechpartner an eurer Seite.





und nun

...genieße die schöne Zeit mit Deinem Welpen. Ich wünsche euch eine gute Zeit.


Besuche uns gern in meiner

Facebook-Gruppe Pfötchencafe

und abonniere meinen Blog, damit Du nichts verpasst!

Ich freu mich auf euch!


Liebe Grüße


Claudia Voss, zert. ErnährungsCoach

Individuell | ganzheitlich

Dein Online Coach für Hunde-Ernährung und Tiergesundheit

Beratung und Begleitung auf Augenhöhe








302 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen